Seifenblasen... 

Beschreibung


Eine Entdeckung der Möglichkeit zum Schreiben von "Zettelchen" für mich und andere
.....

"A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

17.01.2018

Wolkenfoto, Fischbrötchen, Calzone, Currywurst und ein Update

Am Nachmittag gab es am Himmel eine eindruckvolle Wolke, nachdem der Tag vorher eher grau, regnerisch und dunkel war.

            Nachmittag...


Das wäre auch ein schönes und besonderes Januarbild für einen Fotokalender.

Meine beiden Fotokalender hängen übrigens beide bei uns.
Einer bei mir oben im Arbeitszimmer und der andere hier unten, wo alles etwas davon haben.
.....

Nach Fischbrötchen und Calzone habe ich jetzt auch die Currywurst für mich ent­deckt.^^

       
       Herbert Grönemeyer - Currywurst live

Wenn ich die Wahl hatte, hatte ich mich in der Vergangenheit immer für Bratwurst mit Senf entschieden. Die mochte ich immer lieber.
Aber besonders seit heute bin ich mir da nicht mehr so sicher.^^
.....

Bei Papyrus Autor ist heute ein neues offizielles Update von Version 8.53 auf 8.54 herausgekommen, für die, die kein Upgrade auf Version 9.00 machen wollen.
Darin sind neben einigen Bugfixes auch ein paar Neuerungen von Version 9.00 den Nutzern der Vorversion ebenfalls zugänglich gemacht worden.

Ich finde es toll, dass auch die Nutzer von älteren Versionen vom Anbieter nicht ver­gessen werden.
So etwas schafft Vertrauen und Kundenbindung.

16.01.2018

Wochenbeginn, grau und regnerisch

Das Problem mit dem alten neuen Notebook habe ich heute trotz mehrerer Anläufe noch nicht regeln können.
Seltsam ist nur, dass ich es neulich mit den gleichen Schritten 'in die Gänge' gekriegt hatte.

Ich fürchte fast, es liegt ein Hardware-Defekt vor.
Z.B. könnte ein RAM-Baustein für den Arbeitsspeicher kaputt sein. In irgendeinem Fo­rum hatte ich so etwas als mögliche Ursache gelesen.
Oder der entsprechende Startbereich auf dem SSD-Laufwerk ist nicht mehr zu­griffs­fä­hig. CHKDSK hatte in dieser Hinsicht aber leider nichts gebracht.

Das Wetter war 'trist' zu nennen. Grau und zwischendurch regnerisch.

15.01.2018

Schwierigkeiten und der Wochenstart

Auch heute war es sehr schönes Wetter bei uns.

Zur Zeit kann mein altes neues Notebook nicht mehr gestartet werden.
Heute habe ich so gut wie den ganzen Tag damit verbracht, wie ich das repariert bekomme.
Ein USB-Stick als Systemreparaturdatenträger, den ich mir vor einiger Zeit mal ein­ge­rich­tet habe, führte dieses Mal leider nicht zum Erfolg.

Insgesamt gesehen war es ein sehr ineffektives Wochenende...
Dabei hatte ich eigentlich einige schöne Sachen vor, zumal ich ja vorher alle Dinge er­le­digt hatte, die ich mir bis zum Wochenende vorgenommen hatte.

Naja, ich bin ja so einiges gewohnt, wenn etwas mal wieder unerwartet da­zwi­schen­haut.
.....

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart. :)

14.01.2018

Der SAM, Finale und ein Update

Der Himmel war wieder hell und freundlich.

            Nachmittag...


Ich habe heute gemerkt, dass das große Finale-Programm auf dem Notebook nicht mehr läuft.
Irgendeins der Windows-Updates muss mir eine benötigte dll-Datei aus dem Windows-Ordner "System32" gelöscht haben. Ohne diese Datei ließ sich das Programm nicht star­ten.

Es scheint übrigens nicht ungewöhnlich zu sein, dass Windows 10 eigenmächtig ir­gend­wel­che Änderungen an den Systemordnern vornimmt, denn das habe ich schon an den verschiedensten Stellen gelesen. (Ich selbst habe es ja am E-Mail-Programm mit­ge­macht.)
Nutzer von Papyrus Autor, die z.B. das Programm im Systemordner "Programme" in­stal­liert haben, klagen darüber, dass sie Schwierigkeiten mit den Berechtigungen haben.

Wie gut, dass ich grundsätzlich keine Programme in diesem Ordner installiere, wenn es sich vermeiden lässt.

Ehe ich mich jedoch an eine langwierige Neuinstallation von Finale gemacht habe, holte ich mir zunächst die vermisste Datei vom PC.
Diese Datei kopierte ich aber nicht in den System32-Ordner, sondern in den In­stal­la­tions­ord­ner, in den ich Finale installiert hatte. Es kann mir so von einem Update nicht wieder gelöscht werden.
Jetzt läuft das Programm wieder.

Bei dieser Gelegenheit habe ich festgestellt, dass es inzwischen zwei neue Updates gab.
Jetzt ist das Programm auf dem Notebook auch wieder auf dem neuesten Stand.
Auch dieses Programm habe ich bisher gar nicht so richtig genutzt. Aber das wird auch noch kommen.
So hoffe ich jedenfalls, denn es war auch eine meiner größeren Investitionen im Musik­bereich.

13.01.2018

Ein Update, Zwiebelkuchen und das Wochenende

Mein Pensum, was ich mir in dieser Woche noch vor dem Wochenende vorgenommen hatte, habe ich heute erfüllen und abschließen können.
Nun kann ich mich der nächsten Aufgabe widmen.

Heute war bei uns sehr diesiges Wetter und der Himmel war grau. Das hatte zur Folge, dass es gegen 14:30 Uhr schon relativ dunkel wurde.
Unter diesem Aspekt bin ich ganz froh, dass ich die Füller gestern schon gefüllt habe. Denn da konnte ich alles bei Tageslicht machen. Heute hätte ich das Licht mit ein­schal­ten müssen, um alles genau sehen zu können.

Bei Reason 10 wurde mir ein neues Update angeboten.
Von Zeit zu Zeit starte ich meine Musikprogramme, um zu sehen, ob es ein neues Up­date gibt, auch wenn ich nicht akut etwas damit machen möchte.
Irgendwann hatte ich mir das so angewöhnt.

Viel habe ich mit diesem Programm zwar noch nicht gemacht, aber ich finde, dass es das beste und umfangreichste Musikprogramm ist, was ich habe.
Und ich freue mich darauf, es irgendwann man wirklich ausnutzen zu können.
.....

Freitag,- Zwiebelkuchentag...

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. :)

12.01.2018

Wieder ein Stück weiter und die Füllfederhalter

Ein bisschen bin ich heute weitergekommen.
Morgen wir es auch noch weitergehen.

Nun, die aktuellen Tagesaufgaben sind natürlich auch alle zu erledigen. Daher geht das 'Nacharbeiten' nicht so schnell, wie ich es gerne hinter mir hätte.
.....

Heute Nachmittag habe ich meine neuen Füllfederhalter gefüllt und mal ausprobiert.

            Ein Füllfederhalter aus Holz...


            Drachenfüllfederhalter...


Ich finde es sehr gut, dass beide völlig anders schreiben.

Der Holzfüllfederhalter liegt naturgemäß sehr leicht in der Hand beim Schreiben. Zum vielen Schreiben ist er gut geeignet.
Der Schriftzug der Feder ist sehr fein.

Der bronzene Drachenfüllfederhalter ist entsprechend schwer. Man merkt deutlich das Gewicht beim Schreiben. Das ist aber für kurze Texte aber kein großes Problem.
Vor allem liegt er, wenn die Verschlusskappe hinten aufgeschraubt wird, sehr aus­ge­wo­gen in der Hand. Das heißt, das Gewicht spürt man zwar, aber es ruht gar nicht vorne auf der Feder.
Daher lässt es sich trotz Gewicht überraschend angenehm damit schreiben.
Sein Schriftzug ist breiter und die Feder gleitet weich über das Papier.

Beides werden wohl meine Lieblingsfüller werden.^^
Ich mag das Schreiben mit beiden. :)

11.01.2018

Noch nicht fertig und weitermachen

Heute bin ich ein Stück weitergekommen bei dem, was ich nachholen muss.
Aber fertig bin ich damit noch nicht.
Also gilt es, damit noch weiterzumachen.

Ich hoffe, damit klappt es noch vor dem Wochenende.
Denn ich brauche schon wieder eine Auszeit.

Der Himmel war heute leider wieder nur sehr unansehnlich,- nix mit einem Foto.^^

10.01.2018

Die Klavierkinder und wieder ein blauer Himmel

Heute waren die Klavierkinder zum ersten Mal nach den Ferien da.
Ich habe davon in erster Linie allerdings nur die Klingel von der Haustür gehört.^^
Nur manchmal drangen Klaviertöne bis nach oben.

Es kann jedoch auch sein, dass ich zu konzentriert war und nicht sonderlich darauf geachtet hatte.

Heute war der Himmel auch wieder blau.

            Nachmittag...


Mal sehen, wie die Woche noch wird. :)
Ich muss manche Dinge noch nachholen, fällt mir dabei gerade ein...

09.01.2018

Wochenbeginn und das Leuchten am Himmel

Der Wochenbeginn hat, wie gestern schon erwartet, mit viel Arbeit begonnen, die auch noch nicht abgeschlossen ist.

Am Nachmittag fielen mir beim Blick durch das Dachfenster ein paar erleuchtete Wol­ken­­schleier auf.

            Leuchten am Himmel...


'Wolken' konnte man das im Grunde genommen wirklich nicht nennen, denn es waren eher die Schleier einer Hochbewölkung.

Und ob das nun die Reste von Kondensstreifen sind, ausgelöst durch hochfliegende Flug­­zeu­ge mit Düsenantrieb, das ist mir schnurzpiepegal.^^
Ich fand das Leuchten einfach nur schön. :)

08.01.2018

Ein 'Lebenstag' und der Wochenstart

Heute am 07. Januar vor 11 Jahren war ein bedeutsamer Tag,- ein 'Lebenstag'.
Gestern bekam ich eine Erinnerungsmail vom Microsoft-Kalender.

Junge, Junge... 11 Jahre sind seitdem schon vergangen.
Und ich bin froh, dass inzwischen alles gut und 'normal' geworden ist.

Ein Fitzchen Blau war am Himmel zu sehen.

            Blau am frühen Nachmittag...


Das hat was von Hoffnung, dass das Grau, wo immer es auch real oder im übertragenen Sinn in Lebensbereichen auftauchen kann, wieder überwunden werden kann.

Morgen fängt hier die Schule wieder an.
Und außerdem beginnt für mich wieder eine neue arbeitsreiche Woche.

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart. :)
...