Seifenblasen... 

Beschreibung


Eine Entdeckung der Möglichkeit zum Schreiben von "Zettelchen" für mich und andere
.....

"A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

20.04.2018

Langer Tag, sturmfreie Bude und eine Fensterscheibe

Puuh, es war ein langer Tag.

Bis zum Nachmittag war ich heute allein zuhause. Ich hatte sozusagen eine sturmfreie Bude.

Eigentlich wäre es ein günstiger Tag gewesen, um unten Musikaufnahmen zu machen, aber ich hatte noch zu viele andere Sachen zu tun.
Außerdem hatte ich nichts vorbereitet.
So gesehen hätte es sich auch nicht gelohnt, alles aufzubauen und zu verkabeln.

Na, es wird sich schon irgendwann nochmal so eine Gelegenheit ergeben.
.....

In dieser Nacht soll es sternenklar werden.
Ich habe mit der Idee gespielt, Aufnahmen vom Strernenhimmel zu machen.
Bei uns war der Himmel aber ganz weit oben leicht dunstig. Also 'funkelnde Sterne' wird es da nicht geben.

In das Programm für Astrofotografie müsste ich mich sowieso erst wieder einarbeiten, um die geeigneten Kameraeinstellungen für das Stackingprogramm vorzunehmen und auch die richtige Vorgehensweise zu planen.
.....

Am Nachmittag es mal eine interessante Sicht auf die Fensterscheibe unseres Bade­zimmers.

Ich habe ein Foto gemacht und etwas 'künstlerisch' verfremdet.

            Fensterscheibe...


Am Straßenrand stand ein Auto, auf dessen Rückscheinwerfer die Sonne mit voller Intensität schien.
Und das rote Licht äußerste sich als rotes Funkeln und Flimmern, dass durch die Licht­brechung an den Elementen der Fensterscheibe hervorgerufen wurde.

Der Funkeleffekt lässt sich fotografisch leider gar nicht richtig festhalten. Dieses Phä­no­men habe ich schon einmal irgendwann festgestellt.
Die Augen bewegen sich ja immer leicht hin und her, was den Eindruck des Funkelns aus­löst. Bei einer Kameraaufnahme wird nur ein einziger Moment davon festgehalten, weshalb die Wirkung auf einem Foto eher ernüchternd und blass ist.

Aber mit der Verfremdung finde ich das Bild gar nicht schlecht. :)

19.04.2018

Ein nachgereichtes Foto, Datenverwaltung und eine Verschiebung

Entgegen meiner sonstigen Gewohnheit, nur Fotos vom gleichen Tag auf dem Blog zu zeigen, habe ich mich entschieden, das Foto von gestern nachzureichen. :)

            Abendsonne...


Ich fand es einfach zu schon, um es nicht zu hochzuladen.

Dank der stabilen Omega-Wetterlage wird es wohl auch morgen noch schön sein.
.....

Gestern und heute habe ich eine Menge Zeit und Arbeit in die Datenverwaltung auf mei­nem Computer gesteckt.
Und ich hoffe, es wird sich in der nächsten Zeit auch auszahlen.

Ein Teil davon betraf viele Screenshots, die ich von den Plugins des Musikprogramms gemacht habe, die ich in einem Papyrusdokument unterbringen werde, um eine Über­sicht über die ganzen Funktionen zu bekommen, die ich beim Musikprogramm habe.
.....

Zum ersten Mal habe ich bei DHL einen Liefertermin um einen Tag nach hinten ver­scho­ben.
Sehr ungewohnt...
Denn eigentlich ist man ja immer froh, wenn etwas eher kommt, als es zuerst anvisiert wurde.

Ich habe mir gestern am späten Nachmittag einen Westernhut bestellt, und heute be­kam ich die Nachricht, dass der voraussichtliche Liefertermin morgen wäre.
Ich fand das irre schnell...
Da aber ungewiss ist, ob zu dem Zeitpunkt, wenn die Post kommt, jemand das Paket annehmen kann, habe ich die Zustellung sicherheitshalber auf übermorgen, also den Freitag, verlegt.

Der Hut ist geil.^^
Das ist übrigens der zweite.
Der erste kam am 10.04. an.
Beide werde ich als Schutz gegen die Sonne verwenden. :)

Der erste hätte zwar dafür auch gereicht, aber an dem zweiten konnte ich nach längerer Überlegung nicht vorbeigehen, den 'für schön' auch in Erwägung zu ziehen.^^

18.04.2018

Weiterer Verwaltungskram und kein Foto

Bis zum späten Abend war ich heute noch mit meinem Verwaltungskram befasst.
Aber einen Schub habe ich heute fertigbekommen. :)

Eigentlich hätte ich für heute ein Himmelsfoto gehabt.
Doch das aufzubereiten, ist mir jetzt ein bisschen zu viel Arbeit. Dafür ist es mir auch schon zu spät.

17.04.2018

Wochenbeginn, Verwaltungskram und eine Abendsonne

Zum Wochenbeginn war ich heute den ganzen Tag mit Verwaltungskram beschäftigt.
Und morgen wird es damit noch weitergehen.

Am frühen Abend habe ich mir zwei neue Accounts bei Plattformen geholt, wo man Mu­sik hochladen kann.
Eine Space- und Facebook-Freundin hatte mich auf die Idee gebracht, als ich einen Post von ihr bei Facebook gesehen habe.

Soundcloud ist bei dem kostenfreien Account in Bezug auf die gesamte Spieldauer der hoch­ge­ladenen Musikstücke auf 3 Stunden (früher mal 2 Stunden) beschränkt, und da dach­te ich mir, dass eine Alternative vielleicht gar nicht so verkehrt sein könnte. Zumindest werde ich es mal ausprobieren, wie sich das macht.

Die Abendsonne habe ich heute auch fotografiert.

            Abendsonne...


Alle aktuellen Daten sind zwischen dem Notebook und dem PC jetzt auch synchronisiert.

16.04.2018

Tabellen, neue Plugins und der Wochenstart

Heute habe ich vorwiegend an den Tabellen gearbeitet.
Ich plane neue Auswertungsmakros, um mir bestimmte Vorgänge einfacher und schnel­ler zu machen.

Danach war ich auf der Suche nach einem Benutzerhandbuch für ein Programm, was ich auch gefunden habe.

Auf der Suche war ich zufällig auf weitere freie VST-Plugins für das Musikprogramm ge­stoßen, mit denen ich mich dann näher beschäftigt habe.
Es waren einige sehr vielversprechende darunter.

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart. :)

15.04.2018

Der SAM und nachgeholt

Heute habe ich eine Menge von dem nachholen können, wozu ich in den letzten Tagen nicht gekommen war.

Damit war der Tag auch ziemlich ausgefüllt. :)

14.04.2018

Freitag, Update, Zwiebelkuchen und das Wochenende

Einiges, was ich eigentlich gestern schon machen wollte, habe ich heute nachgeholt. Allerdings noch nicht alles.
Damit werde ich sicher morgen fertig.
.....

Beim Bildbearbeitungsprogramm gab es wieder ein Update mit Verbesserungen bei drei integrierten Plugins.
Ausprobiert habe ich sie noch nicht, sondern nur das Uopdate durchgeführt.
.....

Ich brauche inzwischen unbedingt eine Übersicht über die Musikplugins, damit ich, wenn ich eins verwenden will, dieses auch schnell aus der Liste herausfischen kann.

Die meisten zusätzlichen Plugins haben nämlich den Nachteil, dass sie äußerlich ziem­lich gleich aussehen.Nur wenn man sie einbaut, sieht man in einem Extrafenster, wie sie aussehen. Und erst dann merkt man, ob es das ist, was man haben wollte, oder ob es doch ein anderes war.
Das ist ein bisschen mühsam. Zumindest während der ganzen Zeit, bis man den Über­blick hat.

Dafür werde ich sie alle einschließlich eines Vorschaubildes in einem Papyrus-Dokument unterbringen.
Damit habe ich auch schon begonnen.

Für mich ist dies auch nützlich, weil ich dadurch beim Schreibprogramm bestimmte, bis­her noch nicht genutzte Funktionen anwenden muss.
Das macht es auch wahrscheinlicher, dass ich eventuell irgendwelche Bugs entdecke, die ich dem Programmentwickler rückmelden könnte.
.....

Freitag,- Zwiebelkuchentag...

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende. :)

13.04.2018

Neue Dateiordnung und ein Himmelsfoto

Einen Teil meiner Daten habe ich heute für ein Papyrus-Dokument neu geordnet und da­für neue Verzeichnisse und Unterverzeichnisse angelegt.

Es hatte leider länger gedauert, als ich dachte, und darum war ich nicht zu noch mehr anderen Sachen gekommen, die ich mir eigentlich auch vorgenommen hatte.
Nun, das muss eben auf morgen oder auch erst auf das Wochenende verschoben wer­den.

Am Abend lohnte sich mal wieder, ein Himmelsfoto zu machen.

            Abendhimmel...


So, das Wochenende kann kommen.^^

12.04.2018

Tabellen, Temperaturen und das fehlende Plugin

Heute war Tabellenarbeit angesagt, um rechtzeitig auf dem neuesten Stand zu bleiben.
.....

Die Temperaturen sind seit gestern zwischenzeitlich wieder etwas runtergegangen.
Aber das soll in den nächsten Tagen auch wieder ein bisschen anders werden.
.....

Am Vorabend habe ich mich heute noch einmal auf die Suche gemacht, weshalb das letz­te, fehlende Plugin im Musikprogramm auf dem PC nicht angezeigt wurde. Und ich habe das Problem beheben und das Plugin aktivieren können.

Die Ursache, weshalb es nicht angezeigt wurde, habe ich mutmaßlich auch he­raus­ge­funden.
Beim Herunterladen der Plugins war es zu einem Verbindungsabriss gekommen, und ich hatte die letzten Downloads noch einmal durchführen müssen. Dadurch war das eine Plugin wahrscheinlich fehlerhaft gespeichert, aber als installiert im Downloadprogramm eingetragen worden.

Beim Programmstart des Musikprogramms wurde das Plugin nicht richtig erkannt und darum ausgeschieden und als fehlerhaft markiert.
Ich hatte es zwar noch einmal mit einem 'ReInstall' heruntergeladen und installiert, allerdings war es im Programm ja inzwischen deaktiviert worden. Durch das Re­in­stal­lie­ren war das Plugin nun fehlerfrei, aber durch das Deaktivieren wurde es beim Pro­gramm­start gar nicht erst geladen, sondern übersprungen.

Diesen Punkt habe ich aber erst heute entdeckt. Und auch den Hinweis, ein de­ak­ti­vier­tes Programm neu zu aktivieren und das Musikprogramm neu zu starten, was ich dann beides gemacht habe.
Und siehe da, es wird mir nun angezeigt und ist funktionsfähig. :)

Also ein Tipp für alle, bei denen ein installiertes  Plugins bei Reason 10 nicht erscheint:

Im Menü "Fenster" den Menüpunkt "Plugins verwalten" aufrufen.
Dort werden alle installierten Plugins aufgelistet und unter Status wird angezeigt, ob sie aktiviert oder deaktiviert sind, oder ob es eventuell Probleme beim Laden gab.
Wenn dort nun steht "Deaktiviert", dann man das betreffende Plugin markieren und un­ten auf den Button "Aktivieren" klicken.
Anschließend muss das Musikprogramm beendet und neu gestartet werden.
Falls das Plugin fehlerfrei ist, dann wird es jetzt auch angezeigt.

Wie gesagt, ich hatte das erst heute entdeckt, weil ich bei meiner Suche nach dem mög­­li­chen Fehler gar nicht auf die Idee gekommen war, im Menü "Fenster" nach­zu­schauen.

11.04.2018

Klavierkinder und Grummeln in der Ferne

Heute waren die Klavierkinder zum ersten Mal nach den Osterferien wieder da.

Am Vorabend begann es hier zu regnen. Und Gewittergrummeln war auch in der Ferne zu hören.
Das Gewitter war aber östlich von uns. Und der Wind bewegte sich vom Westen her.
Das heißt, dass die Gewitterwolken zumindest nicht auf uns zugetrieben wurden. Natürlich kann sich, je nach Verhältnissen, dann auch westlich eine neue Gewitterzelle bilden.

Aber auf der Seite Lightningmaps sah es nicht so aus, dass es sich auf uns zubewegte.
Aber östlich war ganz schön was los...
Und allzu weit war es dann doch nicht entfernt.

Später am Abend konnte man nördlich von uns einen Riesenbereich von Blitz­ein­schlä­gen ausmachen.
...